Maxda Kredit ohne Schufa

Kreditvermittlung ohne Schufa-Auskunft

Wer bei Maxda einen Kredit ohne Schufa beantragt, braucht sich vor den zahlreichen eher fragwürdigen Geschäftsmethoden unseriöser Kreditvermittler nicht zu fürchten. Schließlich zählt die Maxda Darlehensvermittlung zu den bekanntesten deutschen Vermittlungsfirmen und verlangt von ihren Kunden weder Auslagenerstattungen noch Vorabgebühren. Außerdem wirbt das Unternehmen nicht damit, jedem Verbraucher ungeachtet seiner finanziellen Ausgangssituation die gewünschte Leihsumme verschaffen zu können. Wer sich hier bewirbt, muss bestimmten Anforderungen in puncto Berufstätigkeit und Sicherheiten genügen. Auch wenn diese etwas weiter gefasst sind, als bei der Filialbank vor Ort.

Grund genug, sich das Vermittlungsangebot genauer anzusehen.

Mit oder ohne Schufa?

Kredit trotz schlechter Bonität

Bei dem in Speyer ansässigen Unternehmen können sich sowohl solvente Verbraucher als auch Kunden mit schlechter Bonität um ein Darlehen bewerben. Dabei vergibt Maxda selbst keine Kredite, sondern knüpft den Kontakt zu interessierten Banken und handelt mit diesen die Darlehensbedingungen aus. Da es sich bei Interessenten für Schufa-freie Kredite häufig um Personen handelt, die ohnehin schon finanzielle Schwierigkeiten haben, wird Verbrauchern gemeinhin eher zu einem Darlehen mit Prüfung der bisherigen Zahlungshistorie geraten. Dennoch kann ein Schufa-freier Kredit auch Vorteile haben, schließlich wird er nicht in der Wirtschaftsauskunftei vermerkt und kann sich somit auch nicht negativ auf den Bonitätsscore auswirken.

Außerdem geht der Kunde mit einer Kreditanfrage kein Risiko ein. Anfrage und nachfolgendes Angebot sind für Verbraucher bei Maxda unverbindlich und kostenlos. Wer bei Maxda einen Kredit ohne Schufa aufnimmt, bekommt auch keine Bearbeitungsgebühren in Rechnung gestellt. Die Provision erhält das Unternehmen von der Kredit gebenden Bank. Diese wiederum rechnet die anfallende Vermittlungsgebühr im Rahmen der Kreditnebenkosten ab. Darüber hinaus gelten auch beim Kreditvermittler gewisse Einschränkungen und Mindestanforderungen, die ein Kunde erfüllen muss, wenn er ein Darlehen ohne Auskunft von Schufa und Co. erhalten will.

Vom Antrag zum Darlehen

Beispielsweise müssen Verbraucher zwischen 18 und 58 Jahre alt sein und ein regelmäßiges Einkommen nachweisen. Dabei liegt das geforderte Mindesteinkommen etwas höher als bei normalen Darlehen. Wird auf die Bonitätsprüfung verzichtet, sollten Verbraucher mindestens 1070 Euro im Monat verdienen. Minijobber, Azubis oder Hartz IV-Empfänger können sich bei Maxda auch um einen Kredit ohne Schufa bewerben, sollten sich aber frühzeitig um einen solventen Bürgen bemühen und dessen Einkommensnachweise dem Antrag beilegen. Ohne Bürgschaft sind ihre Anträge nicht vermittelbar. Einen umfangreichen Immobilienkredit können Verbraucher auf diesem Weg ebenfalls nicht beantragen. Die Höchstsumme ist für Schufa-freie Kredite auf 5000 Euro begrenzt.

Die in Speyer ansässige Maxda GmbH unterhält kein Filialnetz. Auf eine persönliche Beratung müssen Kunden dennoch nicht verzichten. Neben einer Telefonhotline steht ihnen ein Livechat zur Verfügung, Kreditanfragen werden an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr bearbeitet. In sehr dringenden Fällen kann auch eine Barauszahlung der Leihsumme beantragt werden. Der Verbraucher erhält den Kreditbetrag dann per Post zugeschickt und muss sich beim Postmitarbeiter lediglich per Personalausweis identifizieren. Damit die Kreditanfrage möglichst schnell bearbeitet werden kann, sollten Bewerber ihren Antrag vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen und alle vom Vermittler geforderten Nachweise über Einkünfte oder Renten beilegen.

Mehr zum Thema