Kredit mit Befristetem Vertrag

befristetes Darlehen

Einem Darlehen mit befristetem Arbeitsvertrag wird von vielen Banken nicht gewährt. Zeitarbeit gibt es seit langem in Bereichen wie Sport oder Kunst. In vielen Fällen ist ein Darlehen mit befristetem Arbeitsvertrag problemlos möglich. Das liegt vor allem daran, dass befristete Arbeitsverträge häufig an Personen vergeben werden, die hoch qualifiziert sind und damit auch ein Einkommen haben, das in der Regel deutlich über der Pfändungsbefreiungsgrenze liegt. Die Wahrscheinlichkeit steht in direktem Zusammenhang mit der Bonität des Antragstellers.

Tips & Tips, dass es noch funktioniert

Wenn Sie einen befristeten Anstellungsvertrag haben und ein Darlehen suchen, ist es oft schwer. Für die Vergabe von Krediten benötigen die meisten Kreditinstitute einen unbefristeten Anstellungsvertrag, der jedoch in vielen Bereichen nicht nachweisbar ist. Die modernen Formen der Arbeit, wie z.B. Zeitarbeit, stellen sicher, dass viele potenzielle Kreditnehmer wenig Bonität auf dem Papier haben.

Im folgenden Beitrag geht es um die Möglichkeit von Darlehensnehmern mit befristetem Anstellungsvertrag und enthält nützliche Hinweise, die die Kreditvergabe ermöglichen können. Wie sieht ein befristeter Beschäftigungsvertrag aus? Eine befristete Beschäftigung besteht immer dann, wenn ein Darlehensnehmer keinen befristeten Anstellungsvertrag und damit nur eine befristete Beschäftigungssicherung hat.

Bei der Zeitarbeit sind zeitlich begrenzte Arbeitsverhältnisse an der Tagesordnung, weshalb langfristige Kreditvereinbarungen in den meisten Ländern nicht möglich sind. Hinzu kommen viele Mitarbeiter, die nur einen "Jahresvertrag" von ihrem Auftraggeber haben. Nach dem Gemeinschaftsrecht kann der Jahresarbeitsvertrag nur um ein weiteres Jahr erweitert werden, bevor der Mitarbeiter Anspruch auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag hat.

Prinzipiell beinhaltet die berufliche Bildung auch ein zeitlich begrenztes Beschäftigungsverhältnis. Gerade bei Kreditvereinbarungen hat die Planbarkeit aus Sicht der Bank Vorrang. Im Hinblick auf die befristeten Arbeitsverhältnisse sind die Kreditinstitute daher etwas ganz Besonderes, denn für den Darlehensgeber gilt die für eine dauerhafte Rückzahlung des Darlehens erforderliche Liquiditätsausstattung des Kreditnehmers.

Die Zahlungsfähigkeit besteht natürlich nur, wenn der Darlehensnehmer über ein monatliches Einkommen verfügt, das seinerseits aus einem Beschäftigungsverhältnis resultiert. Für die Hausbank ist es daher von zentraler Wichtigkeit, dass der Darlehensnehmer seine festen, berechenbaren Erträge über die gesamte Laufzeit des Darlehens beibehält. Selbstverständlich kann es auch bei einem Festanstellungsvertrag immer wieder vorkommen, dass ein Darlehensnehmer erwerbslos wird.

Ist das Beschäftigungsverhältnis jedoch von Anfang an begrenzt, gibt es für die Kreditinstitute ein zu großes "Fragezeichen", das grundsätzlich gesicherte Kreditengagements nicht erlaubt. Aus diesem Grund gewähren viele Kreditinstitute nur Darlehen mit kurzer Dauer, zum Beispiel bis zu einem Jahr, wenn sie ein befristetes Beschäftigungsverhältnis haben. Dabei ist es immer von Bedeutung, dass die im Darlehensvertrag festgelegte Ratenzahlung sicherstellt, dass das Darlehen vor Ablauf des befristeten Beschäftigungsverhältnisses abbezahlt wird.

Kann ein befristeter Anstellungsvertrag kreditiert werden? Bei der Vergabe von Krediten im Rahmen eines befristeten Arbeitsvertrages steht fest: Für einen Interessenten ist es alles andere als leicht, eine Kreditgenehmigung zu erwirken! Es kann jedoch nicht verallgemeinert werden, dass es für einen Darlehensnehmer mit befristetem Arbeitsverhältnis unter keinen Umstaenden moeglich ist, ein Darlehen zu bekommen.

Tatsache ist jedoch, dass es sich nie um eine "Kreditzusage vom Stapel" handelt und dass die Realisierbarkeit immer von der Kredithöhe abhängt. Für potenzielle Gläubiger mit befristetem Anstellungsverhältnis ist es zudem sehr vorteilhaft, wenn sie von ihrem derzeitigen Arbeitsgeber ein Anschreiben oder eine Bescheinigung erhalten, die eine Ausweitung des Anstellungsverhältnisses oder eine Übernahmeverpflichtung verspricht.

Kein Kreditinstitut akzeptiert einen solchen Brief als 100%ige Gewissheit, aber in einigen wenigen Ausnahmefällen kann dies der "Saldo des Saldos" für die Kreditgewährung sein. Das trifft insbesondere dann zu, wenn ein zeitlich begrenzter Dienstvertrag wirklich in der Branche üblich ist oder wenn der Auftraggeber in Bezug auf seine Äußerungen sehr bekannt und vertrauenswürdig ist.

Die Erfahrung zeigt, dass gerade bei kleinen Darlehensbeträgen Regionalbanken wie z. B. Spar- oder Genossenschaftsbanken auch bei einem befristeten Beschäftigungsverhältnis mit sich selbst "reden" können. Selbstverständlich können auch potenzielle Kreditnehmer mit befristetem Anstellungsverhältnis ihre Bonität durch zusätzliche Sicherheiten aufbessern. Jeder, der über einen Sparguthabenbestand z. B. in einer Lebensversicherungspolice oder auf einem Bausparvertrag verfügte, hat die Option, dieses für die Dauer der Darlehensgewährung der Hausbank zuzuordnen.

Mitbewerber oder Garanten können sich auch sehr günstig auf die Vergabe von Krediten auswirkt. Es ist bei Garantiegebern immer sehr darauf zu achten, dass sie selbst über eine tadellose Kreditwürdigkeit und als absolute Schuldner in den Darlehensvertrag einfließen. Weil es bei einem befristeten Arbeitsvertrag jedoch in erster Linie um das Problem eines eventuellen Verlustes von Monatseinkommen geht, erfolgt die Kreditgewährung immer nach einer Einzelentscheidung des betreffenden Kreditinstitutes.

Die Erfahrung zeigt, dass bei einem befristeten Arbeitsverhältnis die Kreditinstitute nach verschiedenen Kriterien agieren und der Vergabe von Krediten auch bei eventuellen Besicherungen sehr unterschiedlich gegenüberstehen. Die befristeten Arbeitsverhältnisse sind bei der Vergabe von Krediten für viele Kreditinstitute wie ein "rotes Tuch". Aus Sicht der Bank ist die Fähigkeit des Darlehensnehmers zur Rückzahlung das Allheilmittel für die Vergabe von Krediten, und da dies bei einem befristeten Arbeitsverhältnis nicht gewährleistet werden kann, ist es für die betroffenen potenziellen Darlehensnehmer in der Regel schwierig.

Allerdings haben Menschen mit einem befristeten Arbeitsverhältnis bis zu bestimmten Darlehensbeträgen und wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, gute Aussichten, ein Darlehen zu erhalten. Solche Briefe werden von den Kreditinstituten anders interpretiert, aber auch mit zusätzlichen Sicherheiten wie der Vergabe von Sparkrediten oder der gemeinsamen Kreditaufnahme von Garantiegebern kann die angestrebte Kreditgewährung durchaus durchgesetzt werden.

Mehr zum Thema