Kredit an Selbstständige

Gutschrift für Selbstständige

Wenn er genug Eigenkapital hat, kann er über Bootstrapping nachdenken. Sind Sie in Ihrem eigenen Unternehmen tätig und besitzen Anteile an Ihrer GmbH oder AG? Wenn Sie als Unternehmer Ihren Marktanteil sichern oder Ihr Geschäft ausbauen wollen, müssen Sie neue Chancen nutzen, bevor es Ihre Wettbewerber tun. Für die Form der Finanzierung ist nicht nur die Verzinsung wichtig, sondern auch, ob und wie viele Wertpapiere hinterlegt werden müssen. Jeder, der selbstständig ist, kennt das Problem in der Regel gut genug: Wir sprechen von den Schwierigkeiten, die normalerweise mit der Kreditvergabe verbunden sind.

Kredite für Selbstständige

Selbstständige und freie Mitarbeiter bekommen für geschäftliche oder private Zwecke wesentlich schwierigere Darlehen als Staatsbeamte und Arbeitnehmer. Weil wesentlich weniger Kreditinstitute Darlehen an selbständig Erwerbstätige vergeben, ist nicht nur die Selektion kleiner. Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch auch ein Darlehen für Selbstständige möglich. Der folgende Abgleich verdeutlicht, welche Kreditinstitute auch für Selbstständige Darlehen vergeben und welche Zinssätze zu erwarten sind: Am Markt sind Fälligkeiten von 6 bis 84 Monate üblich.

Manche Kreditinstitute reduzieren die maximale Kreditlaufzeit für Selbstständige und freie Mitarbeiter auf 48 Monaten. Die üblichen Darlehensbeträge liegen zwischen rund 5.000 und 40.000 EUR. Die höchstmöglichen Darlehensbeträge sind ebenfalls eher unterdurchschnittlich. Darlehensbeträge über 50.000 EUR sind rar. Manche Kreditinstitute gewähren auch unabhängige Darlehen an Selbstständige. Das Zinsniveau ist in der regel recht hoch.

Der Zinssatz richtet sich auch nach der allgemeinen Lage am Finanzmarkt zum Aufnahmezeitpunkt und den damit verbundenen Refinanzierungsaufwendungen der Hausbank. Am wichtigsten ist die Bearbeitungspauschale, die bei der Darlehensauszahlung anfällt und dem Kreditbetrag hinzugerechnet wird. Für Kredite an Freiberufler werden häufigere Bearbeitungsentgelte als für Kredite an abhängige Abnehmer berechnet.

Die Abwicklungsgebühr beträgt in den meisten FÃ?llen 3-4 % des Nettokreditbetrags. Sofern Kreditinstitute ausdrücklich einen Kredit für Selbstständige anbieten, sind in der Regel keine echten Sicherheitsleistungen vonnöten. Bei ausreichenden Sicherheitsleistungen ist die Vergabe von Krediten problemlos möglich. Dabei spielt die besondere Stellung der Freiberufler und Selbstständigen keine Rolle.

Andernfalls ist die Kreditwürdigkeit des Schuldners als Sicherheiten zu betrachten. Er wird auf der Grundlage der vom Antragsteller nachgewiesenen Selbstanzeige und durch Scoringverfahren von Auskunfteien wie der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Schufa) errechnet. Ein Zinsrisiko für die Darlehensnehmer besteht daher nicht. Auch für Freiberufler sind Sonderleistungen möglich, wenn das Darlehen nach dem 1. Juli 2010 abgeschlossen wurde und für private Zwecke bestimmt ist (und daher als Konsumentenkredit gilt).

Kreditinstitute können Vorfälligkeitsentschädigungen bis zu einer Höhe von 1,0 Prozentpunkten des eingelösten Guthabens einfordern. Zudem werden oft Abwicklungsgebühren berechnet, wenn ein Kredit ganz oder in Teilen frühzeitig getilgt wird. Sonderkreditplattformen stellen neben Kreditinstituten auch Kreditangebote für Selbstständige zur Verfügung. Einige Studien belegen, dass die Möglichkeiten für unabhängige Schuldner, einen Kredit aus so genannter Peer-to-Peer-Finanzierung zu erhalten, noch besser sind als bei Kreditinstituten.

Es ist jedoch anzunehmen, dass die Selbständigen und Selbständigen gegenüber den Arbeitnehmern nicht eindeutig benachteiligt sind. Zudem sind Darlehen von Peer2Peer-Plattformen nicht zweckgebunden - sie können auch für operative Investments verwendet werden. Das Privat- und Firmenkundengeschäft wird von den Kreditinstituten klar getrennt. Daher sind Darlehen für Selbstständige in der Regel an eine private Nutzung geknüpft.

Eine Überziehung des privaten Kontos mit einer Banküberweisung auf das Firmenkonto ist möglich und regelgerecht, um dann ein Kredit zu beantrag. Ausleihungen an Selbstständige als solche bringen keine Vorzüge gegenüber anderen Ausleihungen. Ihr Existenzrecht ergibt sich aus der Tatsache, dass es für Selbstständige schwieriger ist, einen Kredit zu bekommen als für andere Konsumenten.

Nach wie vor werden Selbstständige und freie Mitarbeiter bei der Vergabe von Krediten vernachlässigt. Insbesondere für Selbstständige mit schwankenden Einkommen sind die oft höheren Bearbeitungskosten ungünstig, die im Falle einer frühzeitigen Beendigung nicht rückerstattet werden können. Wenn ein Darlehen für betriebliche Zwecke verwendet wird, können die Schuldzinsen für steuerliche Zwecke einbehalten werden. In vielen Instituten fallen bis zu 20€ an.

Als Selbstständiger ist eine ausreichend hohe Liquiditätsausstattung immer von existenzieller Bedeutung. Daher sollten auch grössere Käufe über ein Darlehen refinanziert werden, wenn auch eine Zahlung aus eigenen Mitteln vonnöten ist. So ist ein Kredit für Selbstständige immer dann geeignet, wenn ein höherer Finanzbedarf vorliegt und die Kreditwürdigkeit eine Kreditgewährung ermöglicht.

Wegen des engeren Angebotes ist es notwendig, zunächst möglichst viele Kreditinstitute zu suchen, die den Selbstständigen überhaupt einen Kredit einräumen. Manche Kreditinstitute benötigen nur eine Einkommensteuerveranlagung, andere die drei letztgenannten. Eine Bearbeitungspauschale ist am besten dann zu zahlen, wenn das Darlehen ebenso wenig ausgezahlt wird wie eine Vorauszahlungsstrafe bei vorzeitiger Amortisation.

Wenn das Darlehen mit einer Restschuld-Versicherung verbunden werden soll, ist ein Kleingedrucktes besonders für Selbstständige von Bedeutung. Dies betrifft vor allem die Arbeitslosenversicherung, die auch für Handwerker und freie Mitarbeiter möglich ist. Voraussetzung für den Abschluss des Versicherungsschutzes ist, dass gewisse Voraussetzungen bereits zum Zeitpunkt der Darlehensaufnahme vorlagen. Viele Versicherungsunternehmen verlangen beispielsweise, dass nach den beiden letztgenannten Einkommensteuerbescheiden ein Jahreseinkommen von mindestens zwei bis drei Prozentpunkten der Beitragsbemessungsgrundlage der gesetzlichen Pensionskasse erlangt wird.

Auch für die Bestimmung der Arbeitslosenquote bei Selbstständigen ist die Einkommensschwelle von Bedeutung. Abhängig von der jeweiligen Hausbank sind die jeweils letzte 1-3 Veranlagungen notwendig. Außerdem benötigen viele Kreditinstitute die letzte Vorauszahlung vom Finanzamt. Zusätzlich müssen die Kontenauszüge des privaten Kontos der vergangenen 1-2 Monaten vorgewiesen werden. Damit der Darlehensantrag effektiv eingereicht werden kann, sollten die erforderlichen Unterlagen frühzeitig eingeholt werden.

Mehr zum Thema