Finanzierung für Selbständige

Die Finanzierung für Selbstständige

â??Wer eine Finanzierung fÃ?r SelbstÃ?ndige sucht, sollte das Internet nutzen und dann die Angebote gut vergleichen.

Freiberufler müssen bei der Finanzierung viele allgemein gültige Aspekte berücksichtigen. Aber es gibt auch einige Punkte, die für Freiberufler von besonderem Interesse sind, weil sie selbstständig oder freiberuflich tätig sind. Gibt es Finanzierungsmöglichkeiten für Freiberufler? Wer als Selbständiger oder Freiberufler einen Kredit benötigt, ist nicht bei jeder Bank willkommen.

Finanzierungen für Freelancer

Nur wenige Dienstleister bieten Finanzierungen für Selbstständige an. Wenn die Freelancer einen Privatkredit beantragen, sollten sie sich an ihre Bank wende. Im Allgemeinen haben jedoch viele Freelancer ein Finanzierungsproblem. Viele Kreditinstitute wollen keine Finanzierung mit Selbstständigen. Bei Privatkrediten gehören freie Mitarbeiter zu den Selbstständigen.

Die Einnahmen des Antragstellers sind immer ein wesentlicher Bestandteil der Finanzierung, der stets nachzuweisen und für die Einnahmen- und Ausgabenrechnung zu verwenden ist. Wenn es um die Finanzierung von Freiberuflern geht, ist das das Dilemma. Eine Freiberuflerin hat zwar ein sehr gutes Gehalt, kann aber nicht durch einen Nachweis des Einkommens nachweisen.

Die Finanzierung von Freiberuflern ist für Kreditinstitute bei Kreditauskünften schlicht zu teuer. Sie tendieren dazu, der großen Menge mehr Aufmerksamkeit zu schenken und freiberufliche Mitarbeiter und Selbständige vollständig von den Finanzierungsangeboten auszuschließen. Wenn ein Freelancer einen Darlehensantrag stellt, muss er etwas mehr nachdenken. Einige wenige Kreditinstitute bieten Darlehen für Selbständige an, aber die Zahl ist begrenzt.

Namhafte Institutionen sind z. B. Netzwerkbank, Bank, Barclaycard and Deutsche Bank für einen Freelancer aus ausgesuchten Industriezweigen. Auch diese drei Anbieter haben Finanzierungen für Selbstständige. Der Freelancer kann sein Gehalt nicht durch eine Gehaltsabrechnung ausweisen. Die ökonomische Leistung der Kreditinstitute muss jedoch noch nachgewiesen werden. Dann haben die Kreditinstitute ein erhöhtes Sicherheitsrisiko, weshalb ein Freelancer einen höheren Zins zahlen muss.

In Eile bekommt kein Freelancer einen Darlehen und kann sich daher in der Regel an seine Bank wendet. Selbständige und freie Mitarbeiter zählen im selben Pot für Bänke. Da kein reguläres Gehalt nachgewiesen werden kann, bekommen freie Mitarbeiter kaum einen Darlehen. Die Finanzierung ist nicht leicht, aber nicht ausgeschlossen.

Zum Beispiel vergibt die Deutsche Bank ein Darlehen für Selbständige, die in gewissen Bereichen selbstständig sind. Von Freiberuflern wird in der Regel seit drei Jahren eine freiberufliche Tätigkeit verlangt. Zusammen mit einer Abfrage sind die letzten Einkommensteuererklärungen sowie die Genehmigung zur Ausstellung der Bankverbindung einzureichen.

Häufig wird bei einer Bank ein Darlehen ohne weiteres genehmigt, wenn die Transaktionen auf dem Bankkonto nachvollziehbar sind. Für freiberufliche Mitarbeiter ist die Finanzierung bei direkten Banken sicherlich erschwert.