Commerzbank Giro

Der Commerzbank-Giro

Das Commerzbank-Girokonto, wann es kostenlos ist und welche Vorteile es Ihnen bietet. Beim Kontokorrentvergleich finden Sie weitere kostenlose Konten. Wir haben ein schönes Angebot der Commerzbank für Sie. Kostenloses Girokonto mit vielen Vorteilen für Schüler, Studenten, Auszubildende und Praktikanten! Auf dem Girokonto der Commerzbank sind eine kostenlose Maestro Girocard und eine optionale Mastercard-Kreditkarte erhältlich.

Die Commerzbank

ist eine der bedeutendsten und bedeutendsten Banken in ganz Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Bundesrepublik und ist mit den Tochtergesellschaften comdirekt und der in Polen ansässigen Bank mit Hauptsitz in Polen verzahnt. Anschliessend erfolgten Verschmelzungen mit der Berlinischen Bankgesellschaft AG, der Mittelniederländischen Privaten Bankgesellschaft AG in Magdeburg sowie mit der Mittelniederländischen Kreditbank.

Nachdem die nationalsozialistischen Machthaber 1933 die Macht ergriffen hatten, wurde die Nationalbank zunehmend zur Erreichung ihrer Zielsetzungen eingesetzt. In den vom Kaiserreich okkupierten Ländern wurden bis 1944 mehrere Filialen eröffnet.

Unter der Leitung der Bündnispartner in den westlichen Zonen hat sich die Commerzbank in mehrere Substitute mit sehr schwierigem Geschäftsbetrieb aufgelöst. Die Commerzbank und europäische Partnerinstitute bildeten in den Jahren 1970-1992 die Europartners-Gruppe. Mit der Zeit geht die Hausbank Schritt und gründete 1994 die Tochtergesellschaft compdirect banka GbR als direkte Hausbank (heute "comdirect").

2009 wird die Dresdener Sparkasse übernommen. Seit 2008 bezieht die BayernLB Mittel aus dem Spezialfonds für Finanzmarktstabilität, mit dessen Rückzahlung sie im Jahr 2011 begonnen hat. Sie ist in über 1100 Geschäftsstellen in ganz Europa präsent, an allen Börsenplätzen präsent und gehört zur Bargeldgruppe. Der Leitspruch der Bank: "Die Hausbank an ihrer Seite" soll nicht nur ein Werbeslogan, sondern auch ein Selbstzweck sein.

Sie bietet eine breite Produktpalette von Girokonten, Krediten, Tagesgeldern, verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten, Wertpapieren und Altersvorsorge. Für ihre verschiedenen Angebote wurde sie in den letzten Jahren mehrfach von namhaften Testern wie zum Beispiel dem Handelsblatt, Fokus Geld und den Zertifikaten 2014 ausgezeichnet:

Prämienkonto der Commerzbank

Sie ist die zweitgrösste deutsche Hausbank und verfügt über verschiedene Kontokorrentmodelle. Zusätzlich zum kostenfreien Kontokorrent wird ein gebührenpflichtiges Komfort-Girokonto unter der Bezeichnung "PremiumKonto" geführt. Der Premiumaccount ist günstiger als das kostenlose Kontokorrent. Der Kunde erhält nicht nur zwei Black-Visum- und / oder Mastercard-Kreditkarten mit seinem Account, sondern auch ein Paket mit Versicherung.

Es wird angezeigt, ob der Premium-Account den höheren Account-Preis hat. Das Wichtigste zum Premium-Account der Commerzbank: Wird das Commerzbank Premium-Konto empfohlen? Das Premiumkonto der Commerzbank ist für uns ein sehr gutes Bankkonto, wenn Ihnen die hohe Kontoführungsgebühr nicht ausreicht.

Die hier gezeigte Leistungsbilanz weist mehr als die meisten Bankkonten anderer Banken auf, hat aber auch einen Stolz auf den Monatspreis von 12,90 ?. Darüber hinaus verfügt die Bank über ein Premium-Konto unter dem Markennamen Giro plus, wobei sie auf die Kontoführungsgebühren ab einem Monats-Bargeldeingang von mind. 3.000 Euro verzichten kann. Mit dem Premium -Account der Commerzbank ist es dagegen nicht möglich, die hohen Kontoführungsgebühren zu sparen oder zu mindern.

Aus unserer Sicht ist daher die Post das günstigere Prämienkonto, wenn die Aufwendungen mindestens teilweise in die Berechnung einbezogen werden.

Kontoverwaltungsgebühren für das Premium-Konto der Commerzbank: Die Commerzbank stellt ein kostenfreies Kontokorrentkonto zur Verfügung. Auch bei hohem Geldeingang kann die Kontoverwaltungsgebühr nicht reduziert oder gar vermieden werden. Scheckkarte: Der Kontopreis des Premium-Accounts beinhaltet zwei Black-Mastercards und / oder Visa-Kreditkarten. Der Kunde kann eine Karte von der Firma Visum und eine von der Firma Meistercard auf sein Bankkonto einlösen.

Natürlich wäre es auch möglich, zwei Visakarten oder Mastercard-Karten zu haben. Durch die beiden darin enthaltenen Premium-Kreditkarten ist das Kontokorrent als gemeinsames Konto gut geeignet, wenn Sie einen hohen Anspruch an das Equipment haben. Sie können 12 mal im Jahr mit jeder Karte in ganz Europa an nahezu jedem Automaten (alle mit Visa-/Mastercard-Zeichen) kostenfrei abheben.

Ausländische Auszahlungen sind mit jeder Karte inbegriffen. Außerdem bieten die Karten ein umfassendes Versicherungsangebot, das für die ganze Familie gültig ist, ungeachtet der Verwendung der Karte. Scheckkarte: Das Commerzbank-Prämienkonto enthält neben den klassischen Bankkarten auch eine (bzw. zwei für das Gemeinschaftskonto) Girokarte.

Bei der Girokarte handelt es sich um eine ganz gewöhnliche Scheckkarte, mit der Sie in der Bundesrepublik bezahlen und Beträge beziehen können. Sie können jedoch nur mit der Kreditkarte in der Bundesrepublik kostenfrei einlösen. Besser ist es, wenn man im Auslande mit Kreditkarte arbeitet. Der Bezug in der Bundesrepublik ist an allen Geldausgabeautomaten der Bargeldgruppe ( "Commerzbank, PostFinance, Commerzbank, Deutsche Bank AG und HypoVereinsbank") kostenfrei.

Kostenlose Abhebung als Commerzbank-Kunde? Mit dem Premiumaccount haben Sie als Kunden im In- und Ausland kein Problem, bares Geld aufzutreiben. Mit der Girokarte können Sie in der Bundesrepublik an allen Geldausgabeautomaten der Gruppe kostenfrei und uneingeschränkt einlösen. Für jede Karte können Sie an nahezu jedem Automaten 12 mal im Jahr gratis einlösen.

Sie müssen nur darauf achten, dass der Automaten "kreditkartentauglich" ist und ein Visum- oder Mastercard-Logo hat, das für ca. 90% aller Geldausgabeautomaten in der Bundesrepublik gültig ist. Sie können im Ausland pro Karte 25 Mal im Jahr kostenlos auszahlen.

Nichtsdestotrotz verzichtet eine Vielzahl von Banken auf diese Abgabe bei Geldabhebungen und einige auch bei der Bezahlung per Karte und erlaubt es ihren Kundinnen und Kunden, überall auf der Welt gebührenfrei zu bezahlen. Abhebungsmöglichkeiten mit dem Prämienkonto im In- und Ausland: Ein weiterer Artikel befasst sich mit den Kosten für Abbuchungen und Kreditkartenzahlungen im Auslande.

Das hier vorgestellte Kontokorrent ist in diesem Zusammenhang sehr gut, allerdings gibt es einige direkte Banken, die das Angebot völlig kostenfrei anbieten. So können Sie z.B. mit einem Gratis (zweiten) Bankkonto von einem beliebigen Bankautomaten in der Schweiz oder im In- und Ausland 4 mal im Jahr gratis auszahlen.

Mit dem Premiumaccount der Commerzbank steht jedoch nicht nur eine gute Geldversorgung zur Verfügung, sondern auch ein für den Reisenden nützliches Versicherungsangebot. Der Premiumaccount, oder die zum Account gehörige Karte, enthält ein verhältnismäßig umfassendes Paket an Versicherungen. Haben Sie z.B. einen Reiseunfall und möchten eine Auslandsreise-Unfallversicherung abschließen, spielt es keine Rolle, ob die Fahrt zuvor mit der dunklen oder nicht.

In der Regel sind alle Versicherungspolicen, die zusammen mit einer Kreditkarte verkauft werden, kleiner als die gesondert zu erwerbenden Versicherungspolicen. Mit dem Commerzbank-Premiumaccount können Sie aber auch gleich mehrere Versicherungspolicen abonnieren. Sie können dann rasch eine Versicherungspolice im Netz abschliessen oder diese und viele andere bereits in Ihrem Premium-Account haben.

Etwas besser sind die Bedingungen für die Reiserücktrittsversicherung und die internationale Krankenversicherung mit Postgiro extralux. Sie können Ihr Konto auch kostenfrei benutzen und nur die Visum Platin Karte bezahlen, die auch einen Prioritätspass hat. Doch die Commerzbank hat ein umfassenderes Versicherungsangebot und erlaubt den kostenlosen Bargeldbezug im Inland.

Genaue Versicherungskonditionen und Höchstbeträge im Schadenfall können Sie bei der Commerzbank (hier) erfragen. Trotzdem ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut, denn Sie erhalten nicht nur die Versicherung, sondern auch ein Filialkonto und zwei Visa. Der Premiumaccount ermöglicht Ihnen vorteilhafte Bedingungen für Überziehungskredite. Die Commerzbank benötigt für die Beanspruchung der Linie nur 7,75%, was im Branchenvergleich sehr vorteilhaft ist.

Für das Premium-Konto gewährt die Commerzbank eine Provision von 100 Euro. Die Commerzbank benötigt bedauerlicherweise auch eine Registrierung bei der Firma PAYDREKT (ähnlich wie bei Paypal) und eine Beratung. Eine Gehaltsquittung ist nicht erforderlich, um die Prämien für das laufende Guthaben zu bekommen. Wir erachten das Premium-Konto, wie bereits oben erwähnt, als ein sehr gutes Bankkonto einer Filiale, wenn die hohe Kontoführungsgebühr versteckt ist.

Die Vorteile des Accounts liegen darin, dass Sie über Zweigstellen verfügen, eine gute Karte bekommen, um Bargeld abzuheben und über eine nützliche Versicherung verfügen. Diejenigen, die bereits ein zweites Konto haben, können aber auch völlig kostenfrei vergleichbare Dienstleistungen abonnieren. Sie müssen lediglich das übliche Konto der Commerzbank einrichten ( "kostenlos ab 1.200 Euro") und über ein zweites Konto bei einer direkten Bank einziehen.

Manche Banken und Kredit-Karten sparen für Kreditkartenzahlungen und -bezüge gar die Fremdwährungsgebühren, auf die die Commerzbank mit ihren Premium-Kreditkarten bedauerlicherweise nicht verzichtet. Wenn Sie öfter in Fremdwährung abheben oder Zahlungen per Karte vornehmen, zahlen Sie 1,5% der Gebühr für jedes Premium-Konto.

Beide Versicherer sollten die wichtigsten Versicherer der Premium-Kreditkarte der Commerzbank sein und sind über die Post mit der Platin-Kreditkarte vergünstigt.

Mehr zum Thema