Beamtendarlehen ohne Schufa

Staatsdarlehen ohne Schufa

Der Beamtenkredit wird Personen bestimmter Berufe angeboten, zu denen nicht nur Beamte, sondern auch Wissenschaftler und Angestellte des Staates und namhafte Unternehmen gehören. Vgl. auch die Liste unter Beamtendarlehen. Grundvoraussetzung für solche Kredite ist die Einholung einer Schufa-Information. Wird auf diese Informationen verzichtet, sind auch die Kreditmöglichkeiten für Beamte erheblich eingeschränkt.

Die Schweizer Banken bieten deutschen Kunden den Kredit ohne Schufa an.

Beamtenkredite ohne Schufa

Ohne Schufa wird ein offizieller Kredit öfter beantragt, als von vielen Konsumenten vermutet wird. Weil die Beamten im Gegensatz zum allgemeinen Konsumdenken auch wirtschaftliche Schwierigkeiten haben können, die sich auf die Schufa auswirkten. Dann kann ein offizieller Kredit ohne Schufa ein wirksames Mittel gegen Finanzengpässe sein.

Ab wann wird ein offizieller Kredit ohne Schufa erwähnt? In der Regel stellt der Kredit eine spezielle Finanzierungsform da. Im Falle eines offiziellen Darlehens ohne Schufa ist ein solches ohne Rückfrage der Schufa aufzunehmen. Die Schufa ist ein negativer Faktor, und dieser sollte nicht bekannt werden.

Aber ohne Schufa gibt es keine offizielle Anleihe in der von Ihnen gewählten Ausprägung. Auch bei einer bösen Schufa ist es möglich, den Kredit aufzunehmen. Doch nicht, indem man die Anfrage der Schufa umgeht. Es wäre z.B. möglich, ein offizielles Kreditgeschäft abzuschließen, wenn sich ein zahlungsfähiger Staatsbürger das Kreditgeschäft sichert.

Die Bürgschaft muss kein Amtsträger oder Bediensteter sein. Allerdings muss er eine anständige Schufa und im besten Fall auch ein fixes Gehalt haben. Auf den ersten Blick erscheint die Suche nach einem solchen Garanten immer recht einfältig. Die Garantie für eine andere Personen beinhaltet, dass deren Haftung im Ereignisfall auferlegt wird.

Falls der Amtsträger sein Geld nicht zurückzuzahlen vermag, muss der Garant dies tun. Wenn ein vertrauenswürdiger und zahlungsfähiger Garant vorhanden ist, kann das Beamtendarlehen in Anspruch genommen werden. Grundsätzlich müssen der Status des Beamten, die Einnahmen und Aufwendungen dokumentiert werden. Außerdem muss er der Untersuchung der Schufa zugestimmt haben. Erst wenn all dies vorliegt, wird das Kreditvolumen verarbeitet und im besten Fall auch bewilligt.

Hiervon werden auch die Monatsraten abgezogen, die zunächst in die Versicherungen und schließlich in das Kreditgeschäft einfließen.

Mehr zum Thema