Autokredit ohne Schufa

Autokredite: Schufafrei und seriös

Ein Autokredit ohne Schufa kann für Kunden durchaus von Vorteil sein. Barzahler können in den meisten Autohäusern nämlich satte Preisnachlässe verhandeln. Außerdem gibt es zahlreiche zuverlässig und seriös wirtschaftende Vermittlungsbüros, die für Verbraucher durchaus akzeptable Kreditkonditionen aushandeln können, auch wenn es um deren Bonität nicht zum Besten bestellt ist. Meist sind es kleine Kreditinstitute oder ausländische Banken, die bereit sind, auf die Bonitätsabfrage zu verzichten oder etwaige Negativeinträge nicht weiter zu gewichten. Im großen Pool möglicher Geldgeber werden sie vom Kreditsuchenden jedoch oft übersehen.

Vertrauenswürdige Dienstleister sicher erkennen

Kredit trotz schlechter Bonität

Manch ein Verbraucher fürchtet vielleicht, an eine unseriöse Firma zu geraten, die ihn letztlich mehr kostet, als dass sie ihm tatsächlich Kredit verschaffen kann. Dabei gibt es eindeutige Kriterien, anhand derer sich vertrauenswürdige von dubiosen Anbietern unterscheiden lassen. Seriöse Kreditvermittler stellen ihren Kunden beispielsweise keine erfolgsunabhängigen Vorkosten in Rechnung und versuchen auch nicht, ihnen unangeforderte Verträge zum Zwecke der Finanzsanierung zu verkaufen. Ihre Leistung wird erst bezahlt, wenn der Kreditantrag erfolgreich vermittelt wurde und die Leihsumme auf dem Konto des Kunden eingegangen ist. Verbraucher sollten also auf der Homepage des Anbieters gezielt nach Erläuterungen zu Kosten und Leistungsumfang suchen und in Online-Formularen dem Kleingedruckten besondere Beachtung schenken.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, in einschlägigen Verbraucherportalen und Auto-Foren die Erfahrungen anderer Kunden mit dem gewählten Vermittler zu recherchieren. Ein weiterer guter Anhaltspunkt für die Seriosität einer Firma sind deren Adressdaten und Kontaktangaben. Bei Postfachadressen und Telefonnummern, unter denen auch tagsüber kein persönlicher Gesprächspartner erreichbar ist, ist eine gesunde Skepsis angebracht. Auch anhand der Anforderungen, die der Vermittler an seine Bewerber stellt, können Verbraucher erkennen, ob es sich um einen vertrauenswürdigen Geschäftspartner handelt. Schließlich müssen sie auch für den Autokredit ohne Schufa bestimmten Anforderungen gerecht werden.

Voraussetzungen für den Schufa-freien Autokredit

Wird auf die Auskunft der Datensammelstelle verzichtet, können Banken die Kreditwürdigkeit ihres potenziellen Kunden nur anhand des Einkommens abschätzen. Einen Gehaltsnachweis müssen Verbraucher also in jedem Fall vorlegen. Wie beim normalen Bankkredit auch, können Verbraucher mit gutem Verdienst auf vergleichsweise günstige Konditionen hoffen, wobei die Zinsen für Schufa-freie Darlehen tendenziell höher liegen als bei gleichwertigen Bankprodukten mit Bonitätsprüfung. Ungleich schwerer haben es Geringverdiener oder Arbeitslose. Allerdings akzeptiert der Kreditvermittler auch ihre Anträge, wenn sie gemeinsam mit einer Bürgschaft eingereicht werden. Kredite ohne Schufa sind übrigens nur bis zu einem bestimmten Betrag üblich.

Autokredite über 30.000 Euro sind hierbei nicht vorgesehen. Für einen Gebrauchtwagen aber reicht die maximale Leihsumme von etwa 5000 Euro allemal. Schufa-freie Darlehen werden stets ohne Zweckbindung vergeben. Der Kunde kann einen Teil der Leihsumme also für den Autokauf verwenden und sich dadurch Rabatt beim Händler sichern und den übrigen Betrag beispielsweise zum Ausgleich seines Girokontos nutzen. Außerdem erfolgt bei Darlehen, die ohne Abfrage einer Wirtschaftsauskunftei bewilligt werden, auch keine Meldung über deren Aufnahme. Die Bonitätsauskunft des Verbrauchers kann vom neuen Kredit also nicht negativ beeinflusst werden und auch die Hausbank erfährt nichts von dieser zusätzlichen Zahlungsverpflichtung.

Mehr zum Thema