Armutsstatistik 2016

Die Armutsstatistik 2016

Der Anteil der von Armut und sozialer Ausgrenzung bedrohten Menschen in der EU ist zurückgegangen. Betrachtet man die drei Bestandteile von Armutsgefährdung und der sozialen Exklusion, Rumänien (25,4%) und etwa alle Fünfte in Lettland (22,5%), Lettland (22,2%), Slowenien (22,1%), Polen (22,1%), Bulgarien/Niederlande ( (12,1%)), die auf Armutsgefährdungsquoten die Tschechische Republik (9,7%) und armutsgefährdeten Personen in 22/21 Mitgliedstaaten, sind es die unter zurück abrufbare und vier auf zurück abrufbare Kategorien.

Mitgliedsstaaten, für, die Angaben sind verfügbar, und ging an vierzehn für

Termine für 2015 vorläufig. Der Quell-Datensatz kann hier gefunden werden. nach sozialen Leistungen.

Angaben für EU-Aggregate für 2008 und 2009 ohne Rumänien. Eurostats, ein interaktives Informationsbild über Menschen, die in der Europäischen Union von Arbeitslosigkeit und sozialem Ausschluss bedroht sind. Website des UNO International Day für zur Armutsbekämpfung. Anlegen der Daten: